• Für  produzierende / verarbeitende Unternehmen 

    Bis zu 50% GRW-Förderung für Investitionen

    für  Gebäude, Anlagen und Maschinen für Unternehmen im verarbeitenden Gewerbe 

    Unser unverbindlicher Service für Sie:

    Der kostenfreie Fördermittel-Check 

    für Unternehmen

    JETZT PRÜFEN

    Oder nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

    Fördermittel-Hotline:

    Kostenfreie Erstberatung für gewerbliche Unternehmen

    0391-73863340

Inhaltsverzeichnis

​Investitionszuschuss für Unternehmen - 
Was ist ein Zuschüsse?

Ein Zuschuss für ein Unternehmen ist eine nicht rückzahlbare finanzielle Zuwendung ohne Gegenleistung des Empfängers. Zuschüsse werden für Investitions-, F&E-, Innovations-, Digitalisierungs- und Energievorhaben sowie für betriebliche Weiterbildungen gewährt.

Ein Investitionszuschuss wird vorrangig für kleine und mittelständische Unternehmen gewährt aber auch große Unternhemen können von einem Investitionszuschuss profitieren. Fördersätze von bis zu 50% für kleine Unternehmen, von bis zu 40% bei mittleren Unternehmen und bis zu 30% bei großen Unternehmen, abhängig von Bundesland, sind möglich.

Der kostenfreie Fördermittel-Check für Unternehmen

Nutzen Sie unseren kostenfreien und unverbindlichen Service. Wir prüfen  für Sie die Förderfähigkeit ihres Vorhabens und geben Ihnen eine professionelle Ersteinschätzung1

ZUM FÖRDERMITTEL-CHECK

!!! Nur für Zeit, bis zu 50% Zuschuss (statt bis zu 25%) für Investitionen !!!
Jetzt schnell und unkompliziert mit professioneller Fördermittelberatung einen Antrag stellen!

KONTAKT AUFNEHMEN UND ANTRAG VORBEREITEN

​GRW Investitionszuschuss für Unternehmen 

Mit der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" des Bundes und der Länder, kurz GRW, wurde 1969 ein zentrales Instrument für eine ausgewogene regionale Entwicklung vor allem wirtschaftsschwacher Regionen umgesetzt.

Mit der „GRW“-Förderung (Investitionszuschuss für Unternehmen) unterstützt die Bundesregierung Investitionsvorhaben von produzierenden Unternehmen, produktionsnahen Dienstleistern, Handwerksunternehmen mit Wertschöpfung in der Betriebsstätte und Unternehmen im Bereich Tourismus in den neuen Bundesländern sowie strukturschwachen Regionen (siehe Karte).


Mit dem Investitionszuschuss für Unternehmen werden Anreize zur Investition gegeben, um die Anpassungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft in den neuen Bundesländern und den strukturschwachen Regionen zu stärken.
Kostenfrei die Förderfähigkeit Ihres Vorhabens prüfen!
Wer wird gefördert?

Antragsberechtigte Unternehmen

Antragsberechtigt sind sämtliche Unternehmen der Gewerblichen Wirtschaft (produzierende Unternehmen oder produktionsnahe Dienstleister*innen, Handwerksunternehmen und Tourismusvorhaben) mit Sitz oder Betriebsstätte in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen,  sowie strukturschwachen Regionen.
Was wird gefördert?

Förderfähige Vorhaben

  • Förderfähige Sachanlageinvestitionen im Zusammenhang mit der Schaffung/Sicherung von Dauerarbeitsplätzen für eine Vorhabenslaufzeit von maximal 42 Monaten.
    • Errichtung einer neuen Betriebsstätte oder Ausbau der Kapazitäten einer bestehenden Betriebsstätte
    • Diversifizierung der Produktion einer bestehenden Betriebsstätte durch vorher dort nicht hergestellte Produkte*
    • Grundlegende Änderung des gesamten Produktionsprozesses einer bestehenden Betriebsstätte*
    • Diversifizierung der Tätigkeit einer Betriebsstätte, sofern die neue Tätigkeit nicht dieselbe oder eine ähnliche Tätigkeit wie die früher in der Betriebsstätte ausgeübte Tätigkeit ist
    • Erwerb der Vermögenswerte einer Betriebsstätte, die geschlossen wurde oder ohne diesen Erwerb geschlossen worden wäre
    • Investitionen, die das Unternehmen in die Lage versetzen, über die nationalen und Unionsnormen für den Umweltschutz hinauszugehen oder bei Fehlen solcher Normen den Umweltschutz zu verbessern (Umweltschutzbeihilfen; nur bei Großunternehmen)
    • Bauinvestitionen zur Errichtung und zum Aufbau von Forschungsinfrastrukturen auf der Grundlage von Artikel 26 der AGVO bzw.
    • bauliche Investitionen und Investitionen in die Erstausstattung als Unternehmen, wenn die Regelungen zur Förderung von Forschungsinfrastrukturen auf der Grundlage von Artikel 26 der AGVO nicht in Frage kommt.
  • Alternativ unter bestimmten Voraussetzungen Lohnkosten für neu geschaffene Dauerarbeitsplätze während eines Zeitraumes von zwei Jahren (im Bereich der Bruttolohnkosten von mindestens 36.000 Euro bis höchstens 80.000 Euro je Dauerarbeitsplatz pro Jahr zuzüglich Arbeitgeberanteil an den gesetzlichen Sozialabgaben).
Wie wird gefördert?

Vorhabensdauer, Höhe der Förderung und Fördersätze

Die Vorhabensdauer beschränkt sich auf maximal 36 Monate, der Prüfzeitraum auf 5 Jahre nach Vorhabensbeendigung.


Die Fördersätze sind abhängig von der Unternehmensgröße:

  • kleine Unternehmen bis zu 50%
  • mittlere Unternehmen bis zu 40%
  • große Unternehmen bis zu 30%


Bedingung: Erhalt oder Schaffung von Arbeitsplätzen sowie Abschreibungskriterium


Maximaler Zuschuss 50.000.000 EUR

Neugierig geworden?
​Dann nehmen Sie doch gleich Kontakt auf!

Wir beantragen mit Ihnen Ihr Projekt, begleiten es, rufen die Zuschüsse ab und unterstützen Sie bei eventuellen Prüfungen durch den Fördermittelgeber! 


Profitieren Sie von unserem Know-how und unserer Erfahrung!

Martin Hammer

Vertriebsleiter, Geschäftsführer

KOSTENFREIES ERSTGESPRÄCH VEREINBAREN

​Zweck des GRW Förderprogramms

Der Zweck der GRW Förderung ist die Entwicklung der strukturschwachen Regionen (Ausgleich schaffen) und die Förderung von Investitionen (nachhaltig Wachstum schaffen). Durch Hilfe zur Selbsthilfe können so deutschlandweit wirtschaftlich benachteiligte Regionen (sogenannten C- & D-Fördergebiete), durch Landesbanken im Auftrag des Bundes Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Kommunen gefördert werden.  Im Fokus der GRW stehen die neuen Bundesländer im Zuge des Ost-West-Ausgleichs sowie vereinzelte Regionen der alten Bundesländer.


Im Fokus des GRW Investitionszuschusses stehen Investitionen in die gewerbliche Wirtschaft und in die kommunale Infrastruktur. So sollen die Wirtschaftskraft der Region gesteigert, regional Arbeitsplätze geschaffen und gesichert, die Abwanderung vermieden und die Einkommenslage verbessert werden.

Prüfen Sie jetzt die Förderfähigkeit Ihres Projektes

Prüfen Sie schnell und unverbindlich mit unserem kostenlosen Fördermittelcheck die Förderfähigkeit ihres Vorhabens oder nehmen Sie über unsere Hotline Kontakt zu uns auf und besprechen Sie ihr Vorhaben mit uns am Telefon. In beiden Fällen erhalten Sie sofort eine Ersteinschätzung!

KOSTENLOSER FÖRDERMITTEL-CHECK

​In welcher Region gibt es einen GRW Investitionszuschuss?

Die GRW ist eine Investitionsförderung für gewerbliche Unternehmen und Kommunen zur Verbesserung der regionalen Wirtschaft in strukturschwachen Regionen.


Die Unterteilung der Regionen erfolgt im Wesentlichen in C- und D-Fördergebiete. 

​Unsere Leistung für Ihr GRW Vorhaben

Die Beantragung von Investitionszuschüssen ist mehr als nur eine einfache Antragstellung. Eine Vielzahl an Formularen sowie eine umfangreiche Vorhabensbeschreibung führen zu einer komplexen Antragsstellung. Weiterhin muss eine umfassende Planung vorgenommen werden und unter der Berücksichtigung eines dynamischen Umfelds und der Erfüllung der Voraussetzungen des Förderprogramms umgesetzt werden.

KONTAKT AUFNEHMEN

Analyse der Ausgangssituation und Prüfung der Fördermöglichkeiten

Analyse des Unternehmens, des Vorhabens, der Finanzierungs- und der Fördermöglichkeiten. Festlegung einer Strategie zur Förderung und Finanzierung des Vorhabens

Begleitung des Projektes in Sachen Fördermittel

Prüfung des Zuwendungsbescheides, Umsetzung von Verpflichtungen, Erwirkung von Anpassungen und Änderungsbescheiden, Kommunikation mit dem Mittelgeber

Konzeptionierung des Vorhabens  und Förder-Antragstellung

Konzeptionierung des Vorhabens, Einbeziehung notweniger Partner, Angebotseinholung zur Kosteneinschätzung, Stellung des Förderantrags-/ der Förderanträge

Abruf der Fördermittel und Vorbereitung der Prüfung

Sukzessiver Abruf von Fördermittel nach Projektfortschritt, Erstellung von Berichten und Verwendungsnachweisen, Vorbereitung von Prüfungen durch den Mittelgeber

+10 Jahre Erfahrung

Fördermittel und Finanzierung

+1500 Förderprojekte

deutschlandweit umgesetzt

+50 Mio. EUR

begleitetes Projektvolumen

23 Mio. EUR

begleitetes Fördervolumen

​Warum sollten Sie sich für uns entscheiden?

Unsere Berater verfügen über eine 10 jährige Erfahrung im Bereich der Finanzierungs- und Fördermittelberatung. Mit der Ausbildung zum Fördermittelmanager (EMCRA) können wir ergänzend eine unsere Kompetenz nachweisen.

Durch vielseitige Projekte aus den Bereichen Errichtungs-, Verlagerungs- und Erweiterungsinvestitionen, Digitalisierung, F&E sowie Geschäftsmodellerweiterung (Diversifizierung) überzeugen wir mit großem Fachwissen und ganzheitlicher Betrachtung von Investitionsvorhaben.

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN

​Beispiele erfolgreich geförderter GRW Investitionsvorhaben

KOSTENLOSER FÖRDERMITTEL-CHECK

Interesse geweckt?
​Dann nehmen Sie doch gleich Kontakt auf!

Wir beantragen mit Ihnen Ihr Projekt, begleiten es, rufen die Zuschüsse ab und unterstützen Sie bei eventuellen Prüfungen durch den Fördermittelgeber! 


Profitieren Sie von unserem Know-how und unserer Erfahrung!

Martin Hammer

Vertriebsleiter, Geschäftsführer

KOSTENFREIES ERSTGESPRÄCH VEREINBAREN