SubVentCon GmbH
SubVentCon GmbH
Finanzierungs- und Fördermittelberatung
  • Unabhängig und kompetente Beratung 
    Fördermittel in Sachsen-Anhalt 
    in Form von Zuschüssen, Förderdarlehen, Bürgschaften und Beteiligungen 

    Unser unverbindlicher Service für Sie:

    Fördermittel-Check 

    Kostenfreie Ersteinschätzung für gewerbliche Unternehmen

    JETZT PRÜFEN

    Oder nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

    Fördermittel-Hotline:

    Kostenfreie Erstberatung für gewerbliche Unternehmen

    0391-73863340
  • Unabhängig und kompetente Beratung 
    Fördermittel in Sachsen-Anhalt 
    in Form von Zuschüssen, Förderdarlehen, Bürgschaften und Beteiligungen 

    Unser unverbindlicher Service für Sie:

    Fördermittel-Check 

    Kostenfreie Ersteinschätzung für gewerbliche Unternehmen

    JETZT PRÜFEN

    Oder nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

    Fördermittel-Hotline:

    Kostenfreie Erstberatung für gewerbliche Unternehmen

    0391-73863340

Inhaltsverzeichnis

​Fördermittel Sachsen-Anhalt: Für eine gestärkte Region

Die Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland unterstützen mit an ihrer Landespolitik individuell ausgerichteten Förderprogrammen gezielt die landeseigene Infrastruktur und Wirtschaft. Um im nationalen oder auch internationalen Wettbewerb bestehen zu können, wird besonders die Konkurrenzfähigkeit kleiner und mittelständischer Unternehmen durch diese Maßnahmen gestärkt. Die Ministerien des Landes Sachsen-Anhalt, insbesondere das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung sowie das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie nutzen EU-, Bundes- und Landesmittel zur Entwicklung und Bereitstellung neuer Förderprogramme. Zuständig für die Vergabe der Fördermittel in Sachsen-Anhalt ist die Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IBSA).

Wir von der SubVentCon GmbH arbeiten im Bereich der Fördermittelberatung zu Fördermitteln in Sachsen-Anhalt seit Jahren mit der IBSA zusammen und können somit auf viel Erfahrung und ein gutes Netzwerk zurückgreifen. Wir sehen uns als Unterstützer bei der Antragstellung, der Begleitung und der Abwicklung von Fördervorhaben.

Fördermittel in ​Sachsen-Anhalt – Förderprogramme mit Zuschüssen

Wie in sämtlichen Bundesländern gibt es auch eine Vielzahl an Förderprogrammen in Sachsen-Anhalt zu diversen Themen. Aufgrund des Ost-West-Ausgleichs existieren viele interessante Förderprogramme in den Bereichen Investition, Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsvorhaben, Digitalisierung, Energie, Personal sowie Aus- und Weiterbildung. Als erfahrene Fördermittelberatung in Sachsen-Anhalt informieren wir Sie über Ihre Fördermöglichkeiten, begleiten die Antragstellung und die Abwicklung des Förderprojektes bis hin zur Auszahlung.

Fördermittel in Sachsen-Anhalt für Investitionen

Für den Bereich Investitionen stellt das Land Fördermittel in Sachsen-Anhalt bereit, wodurch die Wettbewerbs- und Adaptionsfähigkeit der Wirtschaft in der Region durch Investitionen in Unternehmen sowie einer dadurch bedingten Schaffung von Arbeitsplätzen forciert wird. Insbesondere der Ausbau der Infrastruktur, die Steigerung der Attraktivität Sachsen-Anhalts als Wirtschaftsstandort, aber auch die Errichtung oder Erweiterung neuer Betriebsstätten oder die Diversifizierung von Produktionen werden mit Fördersätzen von bis zu 50% bezuschusst. Nicht nur große Unternehmen mit überregionalem Absatzmarkt werden hierbei begünstigt, sondern vor allem Kleinunternehmer, Mittelständler und auch Kommunen.

Fördermittel in Sachsen-Anhalt für Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsvorhaben

Im Bereich Forschung und Entwicklung stellt das Land Fördermittel in Sachsen-Anhalt zur Erhöhung der Forschungstätig für Forschungseinrichtungen und Unternehmen bereit. Durch die Senkung des Investitionsrisikos der ansässigen Unternehmen sollen diese motiviert werden zu investieren, um so Entwicklung und Fortschritt weiter voranzutreiben. Zur Entwicklung neuer innovativer Produkte und zum Austausch von Wissen und Technologien fördert das Land die Forschung und Entwicklung mit Zuschüssen von bis zu 80%.

Fördermittel in Sachsen-Anhalt für Digitalisierung

Die Digitalisierung wird von den Ländern vor allem unter der Prämisse der Zukunftsfähigkeit gefördert. So werden mit den Fördermitteln in Sachsen-Anhalt Unternehmen bei der Konzeption und Umsetzung investiver Digitalisierungsprojekte mit einem Zuschuss von bis zu 70% begünstigt. Die Entwicklung von neuen, innovativen digitalen Produkten und Produktionsprozessen, Geschäftsmodellen und Geschäftsabläufen sowie weitere digital motivierte – und IT-orientierte Maßnahmen stehen dabei im Fokus. 

Fördermittel in Sachsen-Anhalt für Energie

Die Meisterung der Energiewende, ökologisches Handeln, die Verringerung von CO²-Emissionen, aber auch die Nutzung von Energieeffizienz als Wettbewerbsfaktor bezuschussen Fördermittel aus Sachsen-Anhalt im Bereich Energie. Gefördert werden insbesondere intensive Maßnahmen mit dem Ziel der Steigerung der Energieeffizienz und der Integration von erneuerbaren Energien in allen relevanten Unternehmensbereichen. Die Höhe der Zuschüsse richtet sich diesbezüglich nach Unternehmensgröße und Förderstand.

Fördermittel in Sachsen-Anhalt für Personal

Die Anstellung neuen Personals, vor allem von hochqualifiziertem Fachpersonal mit Hochschulabschluss, ist meist sehr kostenintensiv. Diese Anstellung von gut ausgebildeten Fachkräften ist jedoch wichtig um die Innovationskraft in Unternehmen voranzutreiben. So kann aktuelles Wissen direkt von der Hochschule in die Wirtschaft transferiert, Innovationsprozesse forciert und neue Produkte und Verfahren generiert werden. Im Rahmen solcher Maßnahmen können Personalausgaben mit Zuschüssen von bis zu 50% je Stelle durch Fördermittel in Sachsen-Anhalt gefördert werden.

Fördermittel in Sachsen-Anhalt für Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung ist ein grundlegender Baustein für die Wettbewerbsfähigkeit und die Sicherung von Fachkräften. Die Fördermittel Sachsen-Anhalts dienen in diesem Bereich vor allem Unternehmen, Selbstständigen und anderen Einrichtungen in Sachsen-Anhalt zur Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsgerechten und mitarbeiterorientierten Personalpolitik. Die Höhe der Bezuschussung hängt dabei unter anderem davon ab, ob es sich um Vorhaben im Rahmen der betrieblichen Weiterbildung oder der Personal- und Organisationsentwicklung handeln. Zudem spielt auch hier die Größe des Unternehmens eine entscheidende Rolle.

Unser erfahrenes und geschultes Team behält auch bei der Komplexität der Fördermittel in Sachsen-Anhalt den genauen Überblick und berät Sie umfassend in Bezug auf Ihr Anliegen. Ziehen Sie gerne für erste Informationen unseren kostenfreien Fördermittel-Check zu Rate, der die passenden Förderprogramme für Ihr Vorhaben ermittelt.

Nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

kostenfreie
Erstberatung

0391-73863340

Unser unverbindlicher Service für Sie:

kostenfreier
Fördermittel-Check

JETZT PRÜFEN

Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Zusätzlicher ​GRW Zuschuss

Viele kleine und mittlere Unternehmen wurden schwer von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie getroffen. Das Land Sachsen-Anhalt möchte gerade in diesen schwierigen Zeiten Unternehmen unterstützen und zu weiteren Investitionen motivieren. So stellt das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt zusätzliche Zuschüsse im GRW Förderprogramm zur Verfügung. Durch einen Investitionszuschuss von bis zu 50% auf Investitionen in die Erweiterung oder Errichtung einer Betriebsstätte, möchte das Land das Investitionsrisiko senken und zu umfangreichen Investitionen anregen. Des Weiteren soll auch in Krisenzeiten die Innovationskraft gefördert und die technologische Transformation vorangebracht werden. Hierzu wurden die aktuellen F&E Förderprogramme verlängert.

​GRW Unternehmensförderung mit derzeit bis zu 50% GRW Zuschuss

Mit der Förderung Gemeinschaftsaufgabe zur „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ können kleine, mittlere und große Unternehmen in Sachsen-Anhalt, hauptsächlich Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes, investive Maßnahmen fördern lassen. 
Kostenfrei die Förderfähigkeit Ihres Vorhabens prüfen!
Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Wer wird durch das Programm GRW Unternehmensförderung unterstützt?
Antragsberechtigt für diese Investitionsförderung sind Betriebsstätten (selbständig oder unselbständig) der gewerblichen Wirtschaft mit Sitz in Sachsen-Anhalt. Maßgabe dafür ist die überwiegende Geschäftstätigkeit laut Positivliste bzw. ein überwiegend überregionaler Absatz, d.h. das mehr als 50% des Umsatzes außerhalb eines Radius von 50km von der Betriebsstätte erwirtschaftet werden.

Eine Förderung im Tourismusbereich kommt in Betracht, wenn besondere Landesinteressen berücksichtigt werden und die Herstellung der Barrierefreiheit im touristischen Angebot unterstützt wird. Notwendig ist dafür die Einreichung eines touristischen Konzepts, in dem die überregionale Bedeutung des Vorhabens begründet wird.
Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Wie wird durch das Programm GRW Unternehmensförderung unterstützt?
Vor dem Hintergrund der Corona-Krise sollen Investitionsanregungen besonders gefördert werden. Aus diesem Grund wurden die Fördersätze heraufgesetzt. Basis dafür sind die geltenden De-minimis- sowie Kleinbeihilfen-Regelungen. Der Antrag für einen Zuschuss von 50% über dieses Förderprogramm in Sachsen-Anhalt muss bis zum 31.12.2021 bewilligt sein. 

Die Höhe der Förderung ist abhängig von der Unternehmensgröße:
    • Kleine Unternehmen erhalten 30 % Zuschuss 
    • Mittlere Unternehmen erhalten 20 % Zuschuss 
    • Große Unternehmen erhalten 10% Zuschuss


Die Fördersätze können derzeit jeweils um maximal 20 Prozent erhöht werden.
Die Förderung kann grundsätzlich genutzt werden im Rahmen.
    • der De-minimis mit bis zu 200.000 EUR.
    • der Kleinbeihilfe mit bis zu 1,8 Mio. EUR.

Bei Großunternehmen kann derzeit auch die Erweiterung der Kapazitäten gefördert werden. Bei einer sachkostenbezogenen Förderung folgt für Unternehmen mit mehr als zehn Mitarbeitern eine Kürzung um 2,5%, wenn keine Struktureffekte erfüllt werden.
Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Was wird durch das Programm GRW Unternehmensförderung unterstützt?
Gefördert werden Investitionen in die Errichtung oder den Ausbau der Kapazitäten von Betriebsstätten sowie die Diversifizierung oder die grundlegende Änderung des Produktionsprogramms. Dies betrifft hauptsächlich Maschinen, Anlagen, Gebäude und immaterielle Vermögensgegenstände. Die förderfähigen Mindestausgaben betragen 30.000 EUR. Außerdem werden förderfähige Sachanlageinvestitionen, die im Zusammenhang mit der Schaffung oder der Sicherung von Dauerarbeitsplätzen stehen, bezuschusst. Die Projektlaufzeit ist auf 36 bzw. 42 Monate begrenzt.

​F & E Förderung mit bis zu 80% Zuschuss

Mit der Innovationsförderung für Forschung und Entwicklung ab 2018 können Unternehmen in Sachsen-Anhalt Vorhaben zur Entwicklung innovativer Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren mit technologieorientiertem Ansatz fördern lassen.

Unternehmen mit Sitz in Sachsen-Anhalt können sich allein oder im Verbund mit weiteren Unternehmen oder Forschungseinrichtungen für eine Förderung für die Entwicklung neuer Produkte, Verfahren und Technologien qualifizieren. Dabei erwartet sie ein Zuschuss in Höhe von bis zu 80% bzw. max. 500.000 EUR.
Kostenfrei die Förderfähigkeit Ihres Vorhabens prüfen!
Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Wer wird durch das Programm GRW Unternehmensförderung unterstützt?
Antragsberechtigt sind gewerbliche Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen mit Sitz oder Betriebsstätte in Sachsen-Anhalt.
Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Wie wird durch das Programm GRW Unternehmensförderung unterstützt?
Die Fördermittel in Sachsen-Anhalt im Rahmen dieses Förderprogramms fallen in Abhängigkeit von der Unternehmensgröße und der Art des Vorhabens aus.

Industrielle Forschung und experimentelle Entwicklung:
    • Bis zu 50% Zuschuss der zuwendungsfähigen Ausgaben im Bereich der industriellen Forschung bzw. bis zu 25% Zuschuss im Bereich der experimentellen Entwicklung.
    • Unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 80% der beihilfefähigen Ausgaben.
    • Für Hochschulen und Forschungseinrichtungen bis zu 100% Zuschuss.

Der Zuschuss ist generell auf 500.000 EUR begrenzt. Bei Vorhaben, die Prototypen, Pilotlinien oder Pilotprojekte beinhalten, verschiebt sich die Obergrenze des Zuschusses auf max. 3 Millionen EUR.

Prozess- und Organisationsinnovationen:
    • Bis zu 50% Zuschuss für KMU, bis zu 15% für große Unternehmen.

Patente:
    • Bis zu 50% Zuschuss, max. 25.000 EUR.
Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Was wird durch das Programm GRW Unternehmensförderung unterstützt?
Gefördert werden hauptsächlich Personalausgaben und Gemeinkosten für Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten mit bis zu 500.000 EUR Zuschuss. Konkret ergeben sich die folgenden förderfähigen Vorhaben: 
    • Innovative, technologieorientierte Projekte zur Entwicklung neuer Produkte und Verfahren
    • Personalausgaben für Forscher, Techniker und sonstige unterstützende Personen.
    • Ausgaben für Instrumente und Ausrüstung
    • Auftragsforschung
    • Betriebsausgaben sowie Ausgaben für die Anmeldung von Patenten und Schutzrechten im Zusammenhang mit dem geförderten FuE-Projekt.

Weitere Infos für Sie?
​Wir beraten Sie gern!

Wir beantragen mit Ihnen Ihr Projekt, begleiten es, rufen die Zuschüsse ab und unterstützen Sie bei eventuellen Prüfungen durch den Fördermittelgeber! 


Profitieren Sie von unserem Know-how und unserer Erfahrung!

Martin Hammer

Vertriebsleiter, Geschäftsführer

KOSTENFREIES ERSTGESPRÄCH VEREINBAREN

Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Aktuelle Förderung zu ​Digitalprojekten

Um die Herausforderungen der Digitalisierung weiterhin auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten zu meistern, stellen das Land Sachsen-Anhalt und die EU Fördermittel in Sachsen-Anhalt zur Verfügung. Ziel dieser Förderprogramme ist es Unternehmen beim digitalen Wandel unter die Arme zu greifen, sodass diese Ihre Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit stärken können. Außerdem sollen die Chancen für die Modernisierung der Informationsgesellschaft auf diese Weise wahrgenommen werden. 

​DIGITAL CREATIVITY: Bis zu 90% Zuschuss

Unternehmen der Kreativwirtschaft mit Sitz in Sachsen-Anhalt, die die Planung, Entwicklung und Umsetzung von digitalen Projekten mit audiovisuellen Medieninhalten vorhaben, können von einem nicht rückzahlbaren Zuschuss von bis zu 90% und bis zu 130.000 EUR Gesamtzuschuss profitieren.

Mit der Förderung DIGITAL CREATIVITY werden kleine und mittlere Unternehmen der Kreativwirtschaft in Sachsen-Anhalt in Maßnahmen zur Entwicklung digitaler Produkte im Unternehmen durch Fördermittel in Sachsen-Anhalt unterstützt.
Kostenfrei die Förderfähigkeit Ihres Vorhabens prüfen!
Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Wer wird durch das Programm DIGITAL CREATIVITY gefördert?
Antragsberechtigt sind sämtliche kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) der Kreativwirtschaft mit Sitz oder Betriebsstätte in Sachsen-Anhalt.
Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Wie wird durch das Programm DIGITAL CREATIVITY gefördert?
Es werden Ausgaben für projektbezogenes zusätzliches Personal, Sachausgaben, Leistungen Dritter sowie notwendige Investitionen in die technische Ausstattung wie folgt gefördert:
    • Bis zu 90% der förderfähigen Personal- und Verwaltungsausgaben
    • Erforderliche Investitionen im Rahmen des Projektes
    • Personalausgaben zu Pauschalsätzen zwischen 13,00 und 24,00 EUR/h
    • Ausgaben für Stammpersonal

Die Förderung ist auf 130.000 EUR beschränkt. Die Mindestförderung beträgt 3.000 EUR.
Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Was wird durch das Programm DIGITAL CREATIVITY gefördert?
Vorrangig werden Personalausgaben mit bis zu 130.000 EUR gefördert. Davon abgesehen werden folgende Vorhaben gefördert:
    • Die Entwicklung und der Einsatz von innovativen audiovisuellen Medienproduktionen mithilfe von digitalen Prozessen, insbesondere mit interaktiven Inhalten, wie z. B. Spiele, Apps, crossmediale Projekte, Internetseiten, Softwareanwendungen, visuelle Effekte und virtuelle Realität.
    • Wissenschaftliche Medienproduktionen, die besonders in Forschung und Lehre, in der Wissenschaft oder in Schulen Einsatz finden.

​DIGITAL INNOVATION: Bis zu 70% Zuschuss

Mit der Förderung DIGITAL INNOVATION können kleine und mittlere Unternehmen in Sachsen-Anhalt Maßnahmen zur Digitalisierung von Prozessen mit einem Zuschuss von bis zu 70% fördern lassen. Gefördert werden Investitionen in Maschinen, Hardware, Software und Dienstleistungen mit bis zu 70.000 EUR. Die förderfähigen Mindestausgaben belaufen sich auf 4.300 EUR. 
Kostenfrei die Förderfähigkeit Ihres Vorhabens prüfen!
Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Wer wird durch das Programm DIGITAL INNOVATION gefördert?
Antragsberechtigt sind sämtliche kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mit Sitz oder Betriebstätte in Sachsen-Anhalt.
Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Wie wird durch das Programm DIGITAL INNOVATION gefördert?
Kosten für Sachausgaben, Leistungen Dritter und projektbezogenes zusätzliches Personal sowie notwendige Investitionen in die technische Ausstattung werden wie folgt gefördert:

Alle Sachausgaben, Ausgaben für Leistungen Dritter und Investitionen in technische Ausstattung werden mit einem Zuschuss von bis zu 70% gefördert.

Personalausgaben werden zu Pauschalsätzen zwischen 13,00 und 24,00 EUR/h gefördert. Der Förderumfang ist auf 70.000 EUR beschränkt. Die Mindestförderung beträgt 3.000 EUR.
Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Was wird durch das Programm DIGITAL INNOVATION gefördert?
Grundsätzlich wird die Umwandlung von analogen Prozessen oder Tätigkeiten in digitale Prozesse oder Tätigkeiten gefördert

Somit gelten folgende Vorhaben als förderfähig: 
    • Sachkosten, Leistungen Dritter und Investitionen
    • Die Entwicklung neuer, innovativer digitaler Produkte und Prozesse, Geschäftsmodelle und Unternehmensabläufe.
    • Digitale Marketingkonzepte und Vertriebsstrategien.
    • Einrichtung und Ausbau der IT-Sicherheit.
    • Personalausgaben, im Rahmen des Projektes zusätzlich eingestellten Personals

​Mehr als "nur" Beratung

Die vier Phasen der Fördermittelberatung:


Die Beantragung von Fördermitteln für Unternehmen zu Investitionen oder Forschung und Entwicklung ist mehr als nur die Antragstellung eines beibiegen Förderprogramms. Um einen möglichst hohen Nutzen in Form von hochwertigen Ergebnissen und einen möglichst hohen Fördersatz zu erhalten muss nicht nur das Vorhaben, sondern auch das Unternehmen unter die Lupe genommen werden. Es muss eine umfassende Strategie bestimmt und unter der Berücksichtigung eines dynamischen Umfelds und der Erfüllung der Voraussetzungen des Förderprogramms umgesetzt werden.

KONTAKT AUFNEHMEN
Analyse der Ausgangssituation und Prüfung der Fördermöglichkeiten

Analyse des Unternehmens, des Vorhabens, der Finanzierungs- und der Fördermöglichkeiten. Festlegung einer Strategie zur Förderung und Finanzierung des Vorhabens

Begleitung des Projektes in Sachen Fördermittel

Prüfung des Zuwendungsbescheides, Umsetzung von Verpflichtungen, Erwirkung von Anpassungen und Änderungsbescheiden, Kommunikation mit dem Mittelgeber

Konzeptionierung des Vorhabens  und Förder-Antragstellung

Konzeptionierung des Vorhabens, Einbeziehung notweniger Partner, Angebotseinholung zur Kosteneinschätzung, Stellung des Förderantrags-/ der Förderanträge

Abruf der Fördermittel und Vorbereitung der Prüfung

Sukzessiver Abruf von Fördermittel nach Projektfortschritt, Erstellung von Berichten und Verwendungsnachweisen, Vorbereitung von Prüfungen durch den Mittelgeber

Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Aktuelle Förderung im Bereich der Aus- und ​Weiterbildung sowie Personalentwicklung

Um den nachhaltigen Unternehmenserfolg zu sichern, spielt die Weiterbildung der Mitarbeiter zu hochqualifizierten Fachkräften eine wesentliche Rolle. Um auch hier attraktive Anreize für Unternehmen zu setzen, existieren derzeit zwei Programme, die zum einen die betriebliche Weiterbildung und zum anderen die Personal- und Organisationsentwicklung forcieren sollen. Insgesamt sollen somit Fördermittel in Sachsen-Anhalt auf die Verbesserung der Anpassungsfähigkeit und Innovationskraft der Arbeitskräfte und der Unternehmen gerichtet werden. Durch zielgerichtete Strategie- und Kompetenzentwicklung sowie Maßnahmen im Bereich der Humanressource sollen die Herausforderungen des demografischen und strukturellen Wandels gemeistert werden, sodass nicht nur die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen, sondern auch die Zukunftsfähigkeit erfolgreich gestärkt wird.

​WEITERBILDUNG BETRIEB: Bis zu 60% Zuschuss

Kostenfrei die Förderfähigkeit Ihres Vorhabens prüfen!
Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Wer wird durch das Programm WEITERBILDUNG BETRIEB gefördert?
Antragsberechtigt sind Unternehmen, Selbstständige und Einrichtungen mit Sitz oder Niederlassung in Sachsen-Anhalt.
Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Wie wird durch das Programm WEITERBILDUNG BETRIEB gefördert?
    •  Die Höhe der Förderung fällt stets in Abhängigkeit von der Unternehmensgröße aus: Bis zu 60% Zuschuss für Unternehmen mit bis zu 249 Beschäftigten
    • Bis zu 40% Zuschuss für Unternehmen mit bis zu 250 und mehr Beschäftigten

Außerdem besteht die Möglichkeit der Erhöhung des Zuschusses, wenn..

    • das Unternehmen bis zu 10 Beschäftigte hat und/oder das Unternehmen an einen Tarifvertrag im Sinne des Tarifvertragsgesetztes gebunden ist. Der Zuschuss erhöht sich dabei um 10%.
    • bestimmte Personengruppen eine Weiterbildung erhalten. Der Zuschuss erhöht sich dabei um 20%.
Grundsätzlich darf die Gesamtzuwendung unter Berücksichtigung der Zuschläge 80% der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben nicht übersteigen.
Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Was wird durch das Programm WEITERBILDUNG BETRIEB gefördert?
    • Zu den förderfähigen Vorhaben zählen die folgenden Maßnahmen der betrieblichen Weiterbildung: Gefördert werden Weiterbildungsmaßnahmen, die die Entwicklung und den Erhalt von betrieblich relevanten, fachlich-methodischen, sozialen und persönlichen Kompetenzen fördern und der Leistungsbereitschaft sowie Leistungsfähigkeit dienen.
    • Als besonders förderungswürdig gelten Weiterbildungsmaßnahmen zur Erhöhung der Qualifikation Geringqualifizierter, zum Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit älterer Beschäftigter sowie Menschen mit Behinderung.
    • Außerdem zählen Weiterbildungsmaßnahmen mit Bezug zum digitalen Wandel, die eine erfolgreiche und nachhaltige Gestaltung der digitalen Transformation im Unternehmen unterstützen zu den besonders förderfähigen Maßnahmen.

Auch die Umsetzung ökologisch-ökonomischer Weiterbildungsangebote wird bezuschusst.

​unternehmensWERT:Mensch: Förderung für Personal- und Organisationsentwicklung

Dieses Förderprogramm stellt Fördermittel in Sachsen-Anhalt für die Personal- und Organisationsentwicklung zur Verfügung. 
Kostenfrei die Förderfähigkeit Ihres Vorhabens prüfen!
Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Wer wird durch das Programm unternehmensWert:Mensch gefördert?
Antragsberechtigt sind Unternehmen, Selbstständige und Einrichtungen mit Sitz oder Niederlassung in Sachsen-Anhalt.
Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Wie wird durch das Programm unternehmensWert:Mensch gefördert?
Auch hier ist die Höhe der Förderung von der Größe des Unternehmens abhängig. 
    • Bis zu 80% Zuschuss für Unternehmen mit 10 bis 49 Beschäftigten
    • Bis zu 60% Zuschuss für Unternehmen mit 50 bis 249 Beschäftigten
    • Bis zu 40% Zuschuss für Unternehmen mit 250 und mehr Beschäftigten
Fördermittel in Sachsen-Anhalt: Was wird durch das Programm unternehmensWert:Mensch gefördert?
Die zuwendungsfähigen Vorhaben der Personal- und Organisationsentwicklung für Unternehmen ab 10 Beschäftigten umfassen: 
    • Beratungs- und Begleitungsleistungen zur Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsgerechten und mitarbeiterorientierten Personalpolitik; als besonders förderfähige Vorhaben gelten Maßnahmen der Personal- und Organisationsentwicklung mit Bezug zum digitalen Wandel, die eine erfolgreiche und nachhaltige Gestaltung der digitalen Transformation im Unternehmen forcieren.

Beratungs- und Begleitungsleistungen zur Realisierung von Vorhaben der Personal- und Organisationsentwicklung (POE) können dabei von Prozessberaterinnen und -beratern erbracht werden, die im Prozessberaterpool des Programms unternehmensWERT:Mensch des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales registriert und veröffentlicht sind.

Prüfen Sie jetzt die Förderfähigkeit Ihres Projektes

Prüfen Sie schnell und unverbindlich mit unserem kostenlosen Fördermittelcheck die Förderfähigkeit ihres Vorhabens oder nehmen Sie über unsere Hotline Kontakt zu uns auf und besprechen Sie ihr Vorhaben mit uns am Telefon. In beiden Fällen erhalten Sie sofort eine Ersteinschätzung!

KOSTENLOSER FÖRDERMITTEL-CHECK

Geförderte ​Darlehen, Bürgschaften und Beteiligungen als Fördermittel Sachsen-Anhalts

Geförderte Darlehen werden direkt über die IBSA vergeben. Voraussetzung dafür ist grundsätzlich eine Ablehnung einer Finanzierung der Hausbank. Somit beteiligt sich die ISBA an von den Hausbanken unerwünschten Risikogeschäften und forciert in Form von Fördermitteln in Sachsen-Anhalt zudem Zinsvergünstigungen oder Tilgungszuschüsse. Bei der Antragstellung werden bankfähige Unterlagen, welche einen aussagekräftigen Investitionsplan, einen Liquiditätsplan über 1-3 Jahre sowie eine Kapitalertragsvorschau innerhalb eines Finanzplanes beinhalten, benötigt.


Unser Experten-Tipp: Sind Sie als Unternehmer Kunde von mindestens zwei Hausbanken stärken Sie Ihre Verhandlungsposition maßgeblich, da Sie über Ausweichmöglichkeiten verfügen. Spielen Sie diese Karte bei Verhandlungen geschickt aus und profitieren Sie von der Konkurrenz unter den Finanzdienstleistern.



Bürgschaften kommen als Fördermittel in Sachsen-Anhalt immer dann zum Tragen, wenn sich Banken einem zu hohen Risiko bei der Finanzierung eines Vorhabens gegenübersehen. Hier kommen die Bürgschaften der Länder ins Spiel, so wie in diesem Fall die Bürgschaftsbank-Sachsen-Anhalt GmbH. Diese stellt dem finanzierenden Kreditinstitut eine Ausfallbürgschaft aus, durch welche das Risiko der Hausbank um bis zu 80% gesenkt wird. Dadurch wird die Kreditvergabe entscheidend erleichtert. KMU, die über ein erfolgsträchtiges Konzept, in der Regel über einen Businessplan, einen Finanzplan und entsprechende Qualifikationen verfügen, sind die Adressaten dieser Fördermittel aus Sachsen-Anhalt und können somit eine Ausfallbürgschaft in Anspruch nehmen.



Beteiligungen durch die MBG Sachsen-Anhalt mbH verbessern die Eigenkapitalstruktur von Unternehmen und sind meist die letzte Chance auf eine Finanzierung. Staatliches Beteiligungskapital oder Mikromezzanin-Kapital bilden die Grundlage dieser Fördermittel in Sachsen-Anhalt, durch welche die Eigenkapitalquote verbessert werden kann - die Folge: eine Erleichterung bei der Kreditvergabe. Speziell Unternehmensgründer oder Unternehmen in Krisen profitieren von dieser Hilfe, welche zu einer Entschärfung bei der Risikoeinschätzung der Banken sowie einer Erleichterung bei der Kreditvergabe beiträgt.


​Beratung zur Finanzierung und zu Fördermitteln in Sachsen-Anhalt

Mit der ganzheitlichen Beratung unserer Mandanten begleiten wir Sie von der Akquise bis zur Abwicklung Ihrer Fördermittel in Sachsen-Anhalt und deutschlandweit. Als kompetenter Partner an Ihrer Seite treten wir mit den Kapital- bzw. Fördermittelgebern IB Sachsen-Anhalt, BB Sachsen-Anhalt oder MBG Sachsen-Anhalt in Kontakt. Zudem erstellen wir für Sie alle notwendigen Unterlagen für die Antragstellung bis zur Auszahlung Ihrer Zuschüsse. Wir erarbeiten für Sie eine kreative und sorgfältig formulierte Vorhabensbeschreibung, aussagekräftige Businesspläne sowie detaillierte Finanzpläne (z. B. Kapitalbedarfsplan, Liquiditätsplan, Rentabilitätsvorschau). Wir optimieren Ihre Finanzierungsstrategie entsprechend der in Frage kommenden Fördermittel aus Sachsen-Anhalt, des Bundes sowie der EU. Von der Idee bis zur Umsetzung Ihres Vorhabens stehen wir beratend an Ihrer Seite und begleiten Sie auch nach der Auszahlung der Fördermittel bei Vorbereitung und Prüfung.

Mit Hilfe unserer reichhaltigen Erfahrung und unseres umfangreichen Know-hows steigern Sie die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens und stärken Ihre Position am Markt. Profitieren Sie von unserer umfangreichen Beratung rund um die Fördermittel aus Sachsen-Anhalt und schöpfen Sie somit sämtliche finanziellen Möglichkeiten aus, die sich Ihnen bieten. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

IHR ZUSCHUSS / UNSER LOHN - 
erfolgsbasiertes Beratungshonorar

Wir versprechen Ihnen nicht das blaue vom Himmel. Wir gehen mit Ihnen nur ein Vertragsverhältnis ein, wenn eine Förderung ihres Vorhabens wahrscheinlich ist und wir mit ziemlicher Sicherheit einen Zuschuss für Ihr Vorhaben in Aussicht stellen können. Aus aus diesem Grund koppeln wir unsere Beratung, neben einem geringen Fixum, immer an ein Erfolgshonorar.


Zur Vorbereitung eines Gespräches empfehlen wir Ihnen  unseren Fördermittel-Check. Sie erhalten von uns eine kostenlose Ersteinschätzung zum Fördervorhaben 

KOSTENFREIER FÖRDERMITTEL-CHECK

​Übersicht der Fördermittel in Sachen-Anhalt

Fördermittel in Sachsen-Anhalt
Förderdarlehen in Sachsen-Anhalt
Bürgschaften & Beteiligungen in Sachsen-Anhalt
Fördermittel in Sachsen-Anhalt

Fördermittel in Sachsen-Anhalt

​Investitionsförderung in Sachsen-Anhalt


​​​Forschungs- & Entwicklungs- & Innvoationsförderung in Sachsen-Anhalt


​​​Digitalisierungsförderung in Sachsen-Anhalt

​​​Energieförderung in Sachsen-Anhalt
  • Sachsen-Anhalt ENERGIE
  • Sachsen-Anhalt GRÜN MOBIL 
  • Zukunftsfonds Entsorgungswirtschaft

​Personalförderung in Sachsen-Anhalt
  • Innovationsassistent

​Weiterbildungsförderung in Sachsen-Anhalt
Förderdarlehen in Sachsen-Anhalt

​Darlehen in Sachsen-Anhalt

  • IB-Darlehen für kleine und Kleinstunternehmen
  • IB-Darlehen für kleine, mittlere und große Unternehmen
  • IB-Bau-und Modernisierungsdarlehen
  • IB-Mittelstandsdarlehen
  • IB-Grunderwerbsdarlehen
  • IB-Nachfolgedarlehen für KMU
  • IB-Zwischenfinanzierung
  • IB-Darlehen Grüne Innovationen
  • IB Gemeinsam
  • IB-Digitalisierungsdarlehen
  • Kultur ans Netz
  • Darlehen Medienwirtschaft
  • Projektorient. Medienfinanzierung
Bürgschaften & Beteiligungen in Sachsen-Anhalt

​Bürgschaften & ​Beteiligungen in Sachsen-Anhalt

  • BB express (Entscheidung in drei Bankarbeitstagen)
  • Bürgschaft ohne Bank (BoB)
  • Handwerkersofortkredit
  • Leasing-Bürgschaft
  • Agrar-Bürgschaft

  • Mikromezzaninfonds-Deutschland
  • MBG Gründung
  • MBG Wachstum
  • MBG Nachfolge
  • MBG Direkt

  • IB-Mezzaninedarlehen für KMU

Interesse geweckt?
​Lassen Sie sich von uns beraten!

Wir beantragen mit Ihnen Ihr Projekt, begleiten es, rufen die Zuschüsse ab und unterstützen Sie bei eventuellen Prüfungen durch den Fördermittelgeber! 


Profitieren Sie von unserem Know-how und unserer Erfahrung!

Martin Hammer

Vertriebsleiter, Geschäftsführer

KOSTENFREIES ERSTGESPRÄCH VEREINBAREN