SubVentCon GmbH
SubVentCon GmbH
Finanzierungs- und Fördermittelberatung
  • Unabhängige und kompetente Beratung zur 
    Förderung in Hamburg
    in Form von Zuschüssen, Förderdarlehen, Bürgschaften und Beteiligungen 

    Unser unverbindlicher Service für Sie:

    Fördermittel-Check 

    Kostenfreie Ersteinschätzung für gewerbliche Unternehmen

    JETZT PRÜFEN

    Oder nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

    Fördermittel-Hotline:

    Kostenfreie Erstberatung für gewerbliche Unternehmen

    0391-73863340

Inhaltsverzeichnis

​Förderung in Hamburg – Mit regionalen Zuschüssen die landeseigene Wirtschaft stärken

Jedes Bundesland der Bundesrepublik Deutschland nutzt eigene Förderprogramme, um die landeseigene Infrastruktur und Wirtschaft bestmöglich zu unterstützen. Daher ist auch die Förderung in Hamburg individuell an die Landespolitik angepasst. Besonders kleine und mittelständische Unternehmen profitieren von den Förderprogrammen in Hamburg und erlangen eine bessere Positionierung am regionalen, nationalen oder auch internationalen Wettbewerb. In Hamburg nutzen vor allem die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation sowie die Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft die von der EU oder dem Bund bereitgestellten Mittel, um gezielte Förderprogramme für Hamburg zu entwickeln und so Fördermittel bereitzustellen. Von der Prüfung der Anträge bis zur Auszahlung der Förderung in Hamburg ist die Investitions- und Förderbank des Landes Hamburg (IFB Hamburg) in Zusammenarbeit mit der Hamburg Invest Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbh (HIW) zuständig. 


Wir von der SubVentCon GmbH blicken bereits auf eine langjährige und konstruktive Zusammenarbeit im Bereich der Fördermittelberatung mit der IFB Hamburg sowie der HIW zurück. So profitieren wir im Zusammenhang mit der Förderung in Hamburg von unserem weitreichenden Netzwerk und vereinter Fachexpertise. Diesen Vorteil setzen wir gekonnt zur Unterstützung von kleinen und mittelständischen Unternehmen ein und verhelfen Ihnen mit zuverlässiger Begleitung zu einer richtlinienkonformen Antragstellung sowie der erfolgreichen Abwicklung von Fördervorhaben. 

​Förderung in Hamburg – ​Förderprojekte mit abgestimmten Zuschüssen

Je nach aktueller regionaler Wirtschaftslage stellen die Bundesländer unterschiedliche Förderprogramme zur Verfügung. Die Förderung in Hamburg und somit die jeweiligen Förderprogramme sind dementsprechend vielfältig. Mithilfe von Krediten und Zuschüssen sollen Fördervorhaben in Hamburg in den Bereichen Investitionen, Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsvorhaben, Digitalisierung, Energie, Personal, Aus- und Weiterbildung realisiert werden.

Fördermittel in Hamburg für Investitionen

Durch sog. Hamburg-Kredite sollen sowohl bestehende Unternehmen als auch Existenzgründungen oder Unternehmensnachfolgen mit Investitions- und Betriebsmittelfinanzierungen, der Finanzierung von Investitionen mit arbeits-, wirtschafts-, und gesellschaftspolitischer Bedeutung und der Refinanzierung gefördert werden. Zudem werden teilweise Tilgungszuschüsse angeboten, beispielsweise beim Schaffen eines Ausbildungsplatzes im Handwerk. Das übergeordnete Ziel besteht darin die Wettbewerbs- und Anpassungsfähigkeit der regionalen Wirtschaft zu stärken. Investitionen in die Errichtung oder Erweiterung einer Betriebsstätte, die Diversifikation der Produktion und vieles mehr stehen dafür im Vordergrund.

Förderung in Hamburg für Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsvorhaben

Mit Förderungen im Bereich der Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsvorhaben wird die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in Hamburg gestärkt. Hier profitieren Unternehmen, die allein ein FuE-Vorhaben verfolgen von dem PROFI Standard-Programm und Unternehmen, die ein Projekt im Austausch mit Hochschulen oder Forschungseinrichtungen entwickeln von der PROFI Transfer-Förderung. Unterstützt werden Unternehmen aller Größen und aus allen Branchen mit Betriebsstätte in Hamburg. Unternehmen erwartet dabei eine Förderquote, die sich zwischen 25%-55% bewegt und Hochschulen oder Forschungseinrichtungen können mit Zuschüssen in Höhe von bis zu 100% rechnen. Im Fokus dieses Förderbereichs stehen der Technologie- und Wissenstransfer von Forschungseinrichtungen in die Wirtschaft und innovative Projekte, die verbesserte Produkte, Verfahren und Dienstleistungen hervorbringen. Zu diesem Zweck fallen sowohl Personal- und Sachkosten als auch Kosten für Patente und Fremdleistungen unter die förderfähigen Kosten. Eine ähnliche Aufteilung und gleiche Förderkonditionen greifen für die Zuschüsse PROFI Umwelt und PROFI Umwelt Transfer, bei denen zusätzlich die ressourcenschonende Herstellung oder produktintegrierter Umweltschutz Berücksichtigung finden. Für die gezielte Förderung von Verbundprojekten zwischen KMU und Hochschulen oder Forschungseinrichtungen existiert das Förderprogramm PROFI Transfer Plus. Die Förderquote orientiert sich dabei an der Größe des Unternehmens und der Art des Projektes und bewegt sich zwischen 25% und 70%. Die Förderquote der kooperierenden Hochschule oder Forschungseinrichtung liegt bei bis zu 100%. Im Rahmen des Förderprogramms InnoRampUP stehen innovative Startups im Vordergrund und erhalten je nach Geschäftsmodell, Zuschüsse in Höhe von 100% der förderfähigen Kosten. Diese können Kosten für Personal, Material, Infrastruktur oder Marketing umfassen und sollen zum Erreichen der Nachhaltigkeitsziele beitragen.

Fördermittel in Hamburg für Digitalisierung

Mit spezifischer Förderung in Hamburg unterstützt das Land Selbstständige und KMU der gewerblichen Wirtschaft sowie des Handwerks bei der Vorbereitung und Umsetzung von Digitalisierungsprozessen. Das sog. Hamburg Digital Förderprogramm ist aufgeteilt in zwei Module. Modul 1 oder „Hamburg Digital Check“ umfasst dabei Erstberatungen und Digitalisierungsanalysen zum Erarbeiten eines Digitalisierungsplans, während Modul 2, auch Hamburg Digital Invest, die Umsetzung und konkrete Investitionen abdeckt. Das Modul 1 wird dabei mit 50% und das Modul 2 mit 30% gefördert. 

Förderung in Hamburg für Energie

Mit Hilfe der Förderung in Hamburg für Energieeffiziente Maßnahmen werden Vorhaben unterstützt, die sowohl die Umwelt als auch das Klima schonen. So wird beispielsweise das Modernisieren von Nichtwohngebäuden und Holzbau für KMU mit Zuschüssen in Höhe von bis zu 20% gefördert. Dabei wird nicht allein die energetische Modernisierung, sondern auch die Energieberatung und Erstellung einer Energiebilanz sowie die Beauftragung eines unabhängigen Sachverständigen für eine qualitätssichernde Baubegleitung mit bis zu 50% gefördert. Aber auch weitere Maßnahmen zur Energie- und Ressourceneinsparung werden finanziell unterstützt. Im Rahmen des Förderprogramms „Unternehmen für Ressourcenschutz“ (UfR) werden so auch Maßnahmen, die freiwillige Investitionen zur Umweltentlastung, beispielsweise durch die Reduktion von CO²-Emissionen, vorsehen, mit Zuschüssen in Höhe von bis zu 40%, gefördert. Die Höhe des Zuschusses richtet sich dabei nach dem erreichten Ressourcen- bzw. Klimaeffekt. Außerdem ist an dieser Stelle erneut auf die Maßnahmen PROFI Umwelt und PROFI Umwelt Transfer zu verweisen, die bereits im Zuge der Förderung in Hamburg für Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsvorhaben angeführt wurden. 

Förderung in Hamburg für Personal

Für die Förderung in Hamburg, die das Personal betrifft, existieren derzeit keine spezifischen Förderprogramme. Stattdessen werden das Personal betreffende förderfähige Anliegen mit Fördermitteln im Zuge der Einzelprojekte wie FuE abgedeckt. Bei konkreten Nachfragen zu diesem Bereich, nehmen Sie gerne den direkten Kontakt zu unserem geschulten Team auf. 


Förderung in Hamburg für Aus- und Weiterbildung

Mit dem Projekt Hamburger Weiterbildungsbonus PLUS zielt das Land auf die betriebliche, individuelle Qualifizierung der in Hamburg Beschäftigten ab. Besonders unterstützt werden Geringqualifizierte, Beschäftigte mit Migrationshintergrund, Arbeitnehmer in Elternzeit, Alleinerziehende und Selbstständige. Aber auch KMU aller Branchen profitieren von den Möglichkeiten der Weiterbildung in Form von individuellem Coaching. Insbesondere Unternehmen der kreativen Wirtschaft können mit einer Förderung in Höhe von bis zu 90% rechnen.

Bei der Komplexität der verschiedenen Förderungen in Hamburg, kann schnell der Überblick verloren gehen. Zu diesem Zweck bieten wir Ihnen unseren kostenfreien Fördermittel-Check an. Mit ihm können Sie die für Ihr Unternehmen und Ihre Vorhaben relevanten Zuschüsse unkompliziert ermitteln lassen. Darüber hinaus steht Ihnen unser geschultes Team aus Experten der SubVentCon GmbH mit großer Hilfsbereitschaft zur Seite.

Nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

kostenfreie
Erstberatung

0391-73863340

Unser unverbindlicher Service für Sie:

kostenfreier
Fördermittel-Check

JETZT PRÜFEN

Geförderte ​Darlehen, Bürgschaften und Beteiligungen als Fördermittel Hamburgs

Zur weiteren Förderung in Hamburg zählen zinsvergünstige Darlehen durch die IFB Hamburg. Hier kommen die verschiedenen Hamburg-Kredite - der Hamburg-Kredit Wachstum, der Hamburg-Kredit Investition und der Hamburg-Kredit Global - erneut zum Tragen. Diese finanzielle Unterstützung begünstigt bei Zuschussberechtigten die Chance einer Kreditzusage durch andere Banken und bringt häufig auch eine Verbesserung von Kreditkonditionen mit sich. Dadurch bleiben KMU auch in herausfordernden Situationen handlungsfähig und es wird einfacher für sie externe Gelder zu akquirieren. Grundsätzlich werden zur Antragstellung unter anderem sämtliche bankfähige Unterlagen wie ein Finanzplan inklusive Investitionsplan und einem Liquiditätsplan der letzten 2-3 Jahre vorausgesetzt.

An dieser Stelle unser Experten-Tipp: Erfahrungsgemäß erweist es sich als besonders vorteilhaft als Unternehmer Kunde von mindestens zwei Hausbanken zu sein. Denn auf diese Weise erlangt Ihr Unternehmen eine verbesserte Position in den Verhandlungen und profitiert davon, dass verschiedene Alternativen dargeboten werden.


Sieht die Hausbank in der Finanzierung eines Vorhabens ein zu hohes Risiko kann eine Bürgschaft die nötige Sicherheit bieten. Die BürgschaftsGemeinschaft Hamburg (BG Hamburg) bietet darüber hinaus ergänzende Förderung in Hamburg als Ausfallbürgschaft, mit der das Risiko der Hausbank bei einer Kreditvergabe um bis zu 80% reduziert wird. Die Bewilligung von Krediten wird für die KMU dadurch maßgeblich erleichtert. Alles was sie vorlegen müssen ist ein erfolgsträchtiges Konzept, einen Businessplan und entsprechende Qualifikationen, denn sie bilden die Kriterien der Zielgruppe dieser Förderung Hamburgs. 


Unabhängig davon, ob es um Wachstums- und Investitionsfinanzierungen oder Nachfolgefinanzierungen geht, bietet die Beteiligungsgesellschaft Hamburg (BTG Hamburg) stille Beteiligungen an, die vor allem die Eigenkapitalbasis stärken. Mit dieser verbesserten Bonität und neuem Rating steigen die Chance, dass eine Kreditvergabe zu Ihren Gunsten ausfällt. Die aufgewertete Eigenkapitalquote ergibt sich dabei aus staatlichem Beteiligungskapital oder entspringt Mikromezzaninfonds. Diese Art der Förderung ist in Hamburg besonders bei risikoreichen Vorhaben meist die letzte Bemühung um eine Finanzierungsvergabe. Insbesondere bei Existenzgründungen und bei Unternehmen, die eine Krise zu überwinden versuchen, wird dadurch die Risikoeinschätzung der Hausbanken entschärft und eine positive Kreditentscheidung forciert.

Weitere Infos für Sie?
​Wir beraten Sie gern!

Wir beantragen mit Ihnen Ihr Projekt, begleiten es, rufen die Zuschüsse ab und unterstützen Sie bei eventuellen Prüfungen durch den Fördermittelgeber! 


Profitieren Sie von unserem Know-how und unserer Erfahrung!

Martin Hammer

Vertriebsleiter, Geschäftsführer

KOSTENFREIES ERSTGESPRÄCH VEREINBAREN

​Mehr als "nur" Beratung

Die vier Phasen der Fördermittelberatung:


Die Beantragung von Fördermitteln für Unternehmen zu Investitionen oder Forschung und Entwicklung ist mehr als nur die Antragstellung eines beibiegen Förderprogramms. Um einen möglichst hohen Nutzen in Form von hochwertigen Ergebnissen und einen möglichst hohen Fördersatz zu erhalten muss nicht nur das Vorhaben, sondern auch das Unternehmen unter die Lupe genommen werden. Es muss eine umfassende Strategie bestimmt und unter der Berücksichtigung eines dynamischen Umfelds und der Erfüllung der Voraussetzungen des Förderprogramms umgesetzt werden.

KONTAKT AUFNEHMEN
Analyse der Ausgangssituation und Prüfung der Fördermöglichkeiten

Analyse des Unternehmens, des Vorhabens, der Finanzierungs- und der Fördermöglichkeiten. Festlegung einer Strategie zur Förderung und Finanzierung des Vorhabens

Begleitung des Projektes in Sachen Fördermittel

Prüfung des Zuwendungsbescheides, Umsetzung von Verpflichtungen, Erwirkung von Anpassungen und Änderungsbescheiden, Kommunikation mit dem Mittelgeber

Konzeptionierung des Vorhabens  und Förder-Antragstellung

Konzeptionierung des Vorhabens, Einbeziehung notweniger Partner, Angebotseinholung zur Kosteneinschätzung, Stellung des Förderantrags-/ der Förderanträge

Abruf der Fördermittel und Vorbereitung der Prüfung

Sukzessiver Abruf von Fördermittel nach Projektfortschritt, Erstellung von Berichten und Verwendungsnachweisen, Vorbereitung von Prüfungen durch den Mittelgeber

Beratung zur ​Finanzierung und zu Förderungen in Hamburg

Um die Vielzahl an Förderungen in Hamburg in Anspruch nehmen zu können, begleiten wir unsere Mandanten sowohl bei der Akquise als auch bei der Abwicklung der Finanzierungsmöglichkeiten des Landes für Ihr Vorhaben umfänglich von der Idee bis hin zur praktischen Umsetzung. Als zuverlässiger Ansprechpartner übernehmen wir für Sie die Kommunikation mit den Kapital- und Fördermittelgebern IFB, HIW, BG oder BTG und erstellen sämtliche relevante Unterlagen von der Antragstellung bis zur Auszahlung Ihrer Förderung in Hamburg. Darunter fallen unter anderem eine kreative Projektskizze mit individuellem Alleinstellungsmerkmal, Businesspläne und Finanzpläne (z. B. Kapitalbedarfsplan, Liquiditätsplan, Rentabilitätsvorschau). Wir entwickeln eine passgenaue Finanzierungsstrategie für Sie, die sämtliche Förderungen in Hamburg, Deutschland und der EU berücksichtigt und begleiten Sie bei Ihrem Vorhaben ganzheitlich (Auszahlung der Fördermittel, Vorbereitung, Prüfung). 

Mit uns wissen Sie einen erfahrenen Experten mit dem nötigen Fachwissen an Ihrer Seite und können Ihre Chancen auf Förderung in Hamburg bestmöglich ausschöpfen. Gemeinsam mit Ihnen steigern wir die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens sowie Ihre aktuelle Situation am Markt und entwickeln eine erfolgsversprechende Beantragung. Durch unsere langjährige Erfahrung wissen wir, worauf es in den Verhandlungen ankommt, und lassen Sie gerne für Ihren Erfolg von unserem Know-How profitieren! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Prüfen Sie jetzt die Förderfähigkeit Ihres Projektes

Prüfen Sie schnell und unverbindlich mit unserem kostenlosen Fördermittelcheck die Förderfähigkeit ihres Vorhabens oder nehmen Sie über unsere Hotline Kontakt zu uns auf und besprechen Sie ihr Vorhaben mit uns am Telefon. In beiden Fällen erhalten Sie sofort eine Ersteinschätzung!

KOSTENLOSER FÖRDERMITTEL-CHECK

​Übersicht der Fördermittel in Hamburg

Fördermittel in Hamburg
Förderdarlehen in Hamburg
Bürgschaften & Beteiligungen in Hamburg
Fördermittel in Hamburg

Fördermittel in Hamburg

​Investitionsförderung in Hamburg
  • ..
  • ..


​Forschungs- & Entwicklungs- & Innovationsförderung in Hamburg

  • ..
    • ..
  • ..
  • ..

​Digitalisierungsförderung in Hamburg
  • ..
    • ..

​Energieförderung in Hamburg
  • ..

​Personalförderung in Hamburg
  • ..
  • ..

​Weiterbildungsförderung in Hamburg
  • ..
Förderdarlehen in Hamburg

​Darlehen in Hamburg

  • ..
  • ..
    Bürgschaften & Beteiligungen in Hamburg

    ​Bürgschaften & ​Beteiligungen in Hamburg

    • ..
    • ..

    IHR ZUSCHUSS / UNSER LOHN - 
    erfolgsbasiertes Beratungshonorar

    Wir versprechen Ihnen nicht das blaue vom Himmel. Wir gehen mit Ihnen nur ein Vertragsverhältnis ein, wenn eine Förderung ihres Vorhabens wahrscheinlich ist und wir mit ziemlicher Sicherheit einen Zuschuss für Ihr Vorhaben in Aussicht stellen können. Aus aus diesem Grund koppeln wir unsere Beratung, neben einem geringen Fixum, immer an ein Erfolgshonorar.


    Zur Vorbereitung eines Gespräches empfehlen wir Ihnen  unseren Fördermittel-Check. Sie erhalten von uns eine kostenlose Ersteinschätzung zum Fördervorhaben 

    KOSTENFREIER FÖRDERMITTEL-CHECK

    Interesse geweckt?
    ​Lassen Sie sich von uns beraten!

    Wir beantragen mit Ihnen Ihr Projekt, begleiten es, rufen die Zuschüsse ab und unterstützen Sie bei eventuellen Prüfungen durch den Fördermittelgeber! 


    Profitieren Sie von unserem Know-how und unserer Erfahrung!

    Martin Hammer

    Vertriebsleiter, Geschäftsführer

    KOSTENFREIES ERSTGESPRÄCH VEREINBAREN