SubVentCon GmbH
SubVentCon GmbH
Finanzierungs- und Fördermittelberatung
  • Professionelle und unabhängige Beratung zur 
    Förderung der Energieeffizienz
    in den verschiedenen Regionen Deutschlands

    Unser unverbindlicher Service für Sie:

    Fördermittel-Check 

    kostenfreie Ersteinschätzung für gewerbliche Unternehmen

    JETZT PRÜFEN

    Oder nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

    Fördermittel-Hotline:

    Kostenfreie Erstberatung für gewerbliche Unternehmen

    0391-73863340

Inhaltsverzeichnis

Förderung für ​Energieeffizienz – Durch ökologisch nachhaltiges Wirtschaften diverse Wettbewerbsvorteile sichern

Das Aufspringen auf den Zug der Energiewende ist für sämtliche Unternehmen unausweichlich. Allerdings stellt sie KMU nicht nur vor gewisse Herausforderungen, sondern eröffnet ebenso viele Möglichkeiten. Denn ökologisch nachhaltiges, wirtschaftliches Handeln spart nicht nur Energie und Kosten, sondern verhilft Unternehmen darüber hinaus zu Wettbewerbsvorteilen und damit zu einer besseren Marktposition. Das Einhalten aktueller Energieeffizienzstandards und das erfolgreiche Umsetzen von ressourcenschonenden Energiekonzepten führt langfristig also nicht nur zu einem positiven Markenbild, sondern stärkt maßgeblich die gesamte Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit des Unternehmens. 

Mit der Unterstützung unseres Expertenteams der SubVentCon GmbH erhalten Sie einen eingehenden Überblick über die Möglichkeiten Ihre unternehmerischen Vorhaben mit Förderungen für Energieeffizienz zu finanzieren. Gemeinsam finden wir auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Lösungen, um die anfänglichen Investitions- und Beratungskosten abzufangen.

Förderung für Energieeffizienz in den unterschiedlichen ​Regionen

Damit Unternehmen die Energiewende erfolgreich meistern können, werden sowohl bundeslandübergreifende als auch bundeslandspezifische Förderungen für Energieeffizienz angeboten. Relevante Fördermittelgeber sind in diesem Zusammenhang das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und die Landesbanken im Auftrag der Ministerien der einzelnen Bundesländer.

Dessen ungeachtet existieren nicht nur Programme der Förderungen für Energieeffizienz, sondern zahlreiche weitere Förderprogramme, die KMU in Ihrem unternehmerischen Handeln zu Investitionen motivieren und unterstützen sollen.

Nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

kostenfreie
Erstberatung

0391-73863340

Unser unverbindlicher Service für Sie:

kostenfreier
Fördermittel-Check

JETZT PRÜFEN

Was soll mit der ​Förderung für Energieeffizienz forciert werden?

Grundsätzlich erhalten Vorhaben rund um die Energie- und Ressourceneinsparung Förderung für Energieeffizienz. Diese umfassen Investitions-, Errichtungs- und Sanierungsvorhaben genauso wie Beratungsleistungen, die nachhaltig zu einer Verringerung der Co²-Emissionen und zur erfolgreichen Integration erneuerbaren Energien beitragen. Konkret finden sich Zuschüsse für folgende Maßnahmen:

  • Errichten von Gebäuden und Produktionsstätten mit innovativer Gebäudetechnik
  • Beauftragung eines unabhängigen Sachverständigen für eine qualitätssichernde Baubegleitung
  • Energetische Modernisierung/Sanierung von bestehenden Gebäuden
  • Umstellen auf energieeffiziente Techniken/Verfahren
  • Investitionen in die Elektromobilität
  • Einführung neuer, klimabewusster Produkte
  • Investitionen in ressourcenschonende Produktionsanlagen, die sowohl den Energieverbrauch als auch den Materialverbrauch oder den Ausschuss verringern
  • Energieberatung
  • Erstellung einer Energiebilanz 
  • Optimierung der Wärme- und Kälteversorgung

Die Höhe der Förderung für Energieeffizienz kann dabei je nach Maßnahme und Bundesland variieren und sich sogar am konkret erreichten Ressourcen- bzw. Klimaeffekt richten, danach fällt die Höhe der Förderung beispielsweise umso höher aus, desto mehr Co²-Emissionen eingespart werden konnten. Generell bewegt sich die Höhe der Förderung für Energieeffizienz zwischen 20% (Modernisierung von Nichtwohngebäuden) und 80% (externe Beratungskosten). 

Weitere Infos für Sie?
​Wir beraten Sie gern!

Wir beantragen mit Ihnen Ihr Projekt, begleiten es, rufen die Zuschüsse ab und unterstützen Sie bei eventuellen Prüfungen durch den Fördermittelgeber! 


Profitieren Sie von unserem Know-how und unserer Erfahrung!

Martin Hammer

Vertriebsleiter, Geschäftsführer

KOSTENFREIES ERSTGESPRÄCH VEREINBAREN

​Mehr als "nur" Beratung

Die vier Phasen der Fördermittelberatung:


Die Beantragung von Fördermitteln für Unternehmen zu Investitionen oder Forschung und Entwicklung ist mehr als nur die Antragstellung eines beibiegen Förderprogramms. Um einen möglichst hohen Nutzen in Form von hochwertigen Ergebnissen und einen möglichst hohen Fördersatz zu erhalten muss nicht nur das Vorhaben, sondern auch das Unternehmen unter die Lupe genommen werden. Es muss eine umfassende Strategie bestimmt und unter der Berücksichtigung eines dynamischen Umfelds und der Erfüllung der Voraussetzungen des Förderprogramms umgesetzt werden.

KONTAKT AUFNEHMEN
Analyse der Ausgangssituation und Prüfung der Fördermöglichkeiten

Analyse des Unternehmens, des Vorhabens, der Finanzierungs- und der Fördermöglichkeiten. Festlegung einer Strategie zur Förderung und Finanzierung des Vorhabens

Begleitung des Projektes in Sachen Fördermittel

Prüfung des Zuwendungsbescheides, Umsetzung von Verpflichtungen, Erwirkung von Anpassungen und Änderungsbescheiden, Kommunikation mit dem Mittelgeber

Konzeptionierung des Vorhabens  und Förder-Antragstellung

Konzeptionierung des Vorhabens, Einbeziehung notweniger Partner, Angebotseinholung zur Kosteneinschätzung, Stellung des Förderantrags-/ der Förderanträge

Abruf der Fördermittel und Vorbereitung der Prüfung

Sukzessiver Abruf von Fördermittel nach Projektfortschritt, Erstellung von Berichten und Verwendungsnachweisen, Vorbereitung von Prüfungen durch den Mittelgeber

Wer wird mit Förderung für Energieeffizienz ​unterstützt?

Um sich als Unternehmen für eine Förderung für Energieeffizienz zu qualifizieren, müssen ausgewählte Voraussetzungen erfüllt sein, unter anderem die folgenden:

    1. Die geplanten Vorhaben sollten zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht in Auftrag gegeben sein. 
    2. Die Betriebstätte oder Niederlassung, in der die Maßnahme erfolgen soll, ist in einem der einschlägigen Fördergebiete angesiedelt.
    3. Das zu fördernde Vorhaben muss in einem ganzheitlichen Konzept vorgestellt werden.

Davon abgesehen sind je nach Förderprogramm und Bundesland weitere Voraussetzungen zu berücksichtigen. In einer umfangreichen Fördermittelberatung aus unserem Hause erfahren Sie alle relevanten Informationen rund um die für Ihr Unternehmen in Frage kommenden Zuschüsse und entsprechenden Qualifikationen, die es für eine erfolgreiche Antragstellung braucht. Unser Team aus erfahrenen Experten berät Sie dabei kompetent und individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmt. Gemeinsam leiten wir alle nötigen Schritte ein, um die finanziellen Möglichkeiten der Förderung für Energieeffizienz bestmöglich für Ihr Unternehmen auszuschöpfen.

Für einen ersten Überblick Ihrer Möglichkeiten, stellen wir Ihnen unseren kostenfreien Fördermittelcheck zur Verfügung. Bei dem Wunsch nach persönlicher Beratung, treten Sie gerne jederzeit in Kontakt zu uns. Wir freuen uns, Sie in Ihren Vorhaben zu unterstützen!

Prüfen Sie jetzt die Förderfähigkeit Ihres Unternehmens

Prüfen Sie schnell und unverbindlich mit unserem kostenlosen Fördermittelcheck die Förderfähigkeit ihres Vorhabens oder nehmen Sie über unsere Hotline Kontakt zu uns auf und besprechen Sie ihr Vorhaben mit uns am Telefon. In beiden Fällen erhalten Sie sofort eine Ersteinschätzung!

KOSTENLOSER FÖRDERMITTEL-CHECK

IHR ZUSCHUSS / UNSER LOHN - 
erfolgsbasiertes Beratungshonorar

Wir versprechen Ihnen nicht das blaue vom Himmel. Wir gehen mit Ihnen nur ein Vertragsverhältnis ein, wenn eine Förderung ihres Vorhabens wahrscheinlich ist und wir mit ziemlicher Sicherheit einen Zuschuss für Ihr Vorhaben in Aussicht stellen können. Aus aus diesem Grund koppeln wir unsere Beratung, neben einem geringen Fixum, immer an ein Erfolgshonorar.


Zur Vorbereitung eines Gespräches empfehlen wir Ihnen  unseren Fördermittel-Check. Sie erhalten von uns eine kostenlose Ersteinschätzung zum Fördervorhaben 

KOSTENFREIER FÖRDERMITTEL-CHECK

Interesse geweckt?
​Lassen Sie sich von uns beraten!

Wir beantragen mit Ihnen Ihr Projekt, begleiten es, rufen die Zuschüsse ab und unterstützen Sie bei eventuellen Prüfungen durch den Fördermittelgeber! 


Profitieren Sie von unserem Know-how und unserer Erfahrung!

Martin Hammer

Vertriebsleiter, Geschäftsführer

KOSTENFREIES ERSTGESPRÄCH VEREINBAREN